Banane mit Motor

Jeder braucht eine Banane mit Motor

Geht es noch verrückter als eine Banane mit Motor? ? Ich denke schon, aber diese Frage wird sich in zukünftigen Videos klären. Wie bin ich auf diese Idee gekommen? Eigentlich wollte ich ja nur eine Banane zeichnen, aber da diese leider noch recht frisch und somit sehr langweilig war, musste ich mir etwas einfallen lassen.

Natürlich werde ich auch eine ganz normale Banane zeichnen, aber die sollte dann schon etwas älter sein und viele, leicht bräunliche Stellen aufweisen. Das macht die Banane etwas markanter und interessanter. Auch werde ich das Papier etwas anpassen, aber mehr dazu wenn es an der Zeit ist. ?

Womit läuft die Banane mit Motor?

Das habe ich mich im Video auch gefragt. Ich denke es wird wohl Bananensaft sein. ? Da es eine Spontanidee war, weiß ich gar nicht wie ich darauf gekommen bin. Es war einfach da. Allerdings ist es ein schöner und seltener Kontrast eine Frucht mit Technik zu verbinden. Vielleicht ist diese Banane mit Motor der Anfang einer neuen Serie, wer weiß. Es fing mit der Birne an und nun ist die Banane dran.

banane mit motor
Die Banane mit Motor

Aufbau der Idee

Zunächst sollte man die Banane kurz aufs Blatt bringen, damit man eine grobe Form hat. Anschließend überlegt man sich, wie man den Motor aufbauen möchte. Natürlich kann man ihn auf einem anderen Blatt kurz vorzeichnen, um etwas auszuprobieren. Anschließend wird er in die Hauptzeichnung übertragen und angepasst. Nun können sämtliche Variationen hinzugefügt werden. Bei mir entwickelt sich viel während des Zeichnens. Nach dem Vorzeichnen werden die Linien mit Fineliner nachgezogen und somit definierter. In diesem Prozess kommen nochmal einige Ideen dazu, da viel feiner gearbeitet werden kann und die Linien nicht verwischen. Hier kann man auch auf die Struktur der Banane eingehen und kleinere „Makel“ einzeichnen. Der Motor selbst wird in die Frucht integriert, so als ob er rauswachsen würde bzw. eingebaut wäre.

banane mit motor detail

Anschließend darf zur Farbe gegriffen werden. Wie immer legen ich alles mit Aquarellfarben aus um die kleinen, weißen Stellen zu vermeiden. Anschließend überarbeite ich die Banane mit Motor mit Buntstiften um die Kontraste zu erhöhen und die ganzen Details in Szene zu setzen. Bei diesem Schritt kann noch einiges nachbearbeitet werden, was vorher etwas blass erschien. Es bietet sich an, mit den dunkelsten Stellen anzufangen. Das erhöht den Kontrast gleich zu Anfang und gibt einem den Mut „kräftiger“ zu arbeiten ? Ich hoffe die Banane mit Motor hat euch geholfen oder unterhalten und ihr freut euch auf die nächste verrückte Frucht.

2 Antworten auf „Banane mit Motor“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*