Die Birne Phase 1 – nicht mehr essbar

Jetzt geht es um die Birne

Und es kam der Tag an dem mir diese Birne  auffiel. Und ich konnte sie nicht mehr essen ? Aber dieser Verlust soll nicht umsonst gewesen sein .. nicht solange ich noch einen Stift heben kann ? Möge die Phase 1 beginnen…

Dies ist der erste Teil bei dem die Birne noch gut aussieht. Optisch zumindest okay aber im Inneren nicht mehr essbar. Da habe ich mir gedacht, dass die Frucht nicht einfach so in den Müll wandern soll. Nun ist sie der Hauptdarsteller in diesem Projekt und trocknet Tag für Tag weiter aus. Ich unterteile diesen Prozess in vier Stücke. Jedes davon zeigt eine weitere Phase des Verfalls. Anschließend wird die Frucht als Gesamtwerk eingerahmt und kann die Zeit auf immer überdauern ohne zu verfaulen.

Birne_01
Birne 01 Die Grunform

Grundlagen einer Birne

Als Basis nutzte ich das schöne Aquarellpapier, damit auch sehr „nasse“ Farben das Papier nicht wellen lassen. Nach einer kurzen Vorzeichnung mit Bleistift ging ich direkt mit den Aquarell Farben auf das Papier. Hierbei habe ich wirklich „nass“ gearbeitet um schöne Verläufe zu erzeugen. Auf normalem Papier wäre dies nicht möglich gewesen, da es sich zu stark gewellt hätte. Die gelben Bereiche die auf der oberen Seite zu sehen sind, habe ich mit Ölkreide punktuell erzeugt. Dort perlt das Wasser ab und somit kommt das Gelbe wieder durch. Es entsteht ein schöner Effekt, der, andersrum gezeichnet, nicht die gleiche Wirkung gehabt hätte.

Den letzten Schliff wird natürlich wieder mit den Buntstiften erzeugt, die sämtliche Kontraste erhöhen und die Details hervorheben. Hier sollte man nur leicht schraffieren damit die Striche des Buntstifts nicht zu stark zu sehen sind. Je nach Stil kann man das natürlich auch extra machen, wenn dieser Effekt gewünscht ist. Beim nächsten Teil sieht man schon deutliche Unterschiede im Vergleich zu dieser Birne. Hier geht es zum nächsten Video.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*